Große Ehre für kleinen Verein

Laufgruppe der IG Postheim Templin wurde mit einem Pokal als „Bester Veranstalter“ der Laufwettbewerbe im Brandenburg Cup 2013 ausgezeichnet

Von Uwe Werner

Templin/Potsdam. Manchmal kommt er spät, der Lohn für besondere Mühen. So auch in diesem Fall: Die Laufsportgruppe der IG Postheim Templin (Uckermark) wurde jetzt am Rande der jährlichen Terminkonferenz für die Laufsportwettbewerbe im kommenden Jahr ausgezeichnet. Stellvertretend für die rührigen Organisatoren konnte Stefan Kluge in Potsdam aus den Händen von Landeslaufwart Thomas Lenk den Pokal für die beste Laufveranstaltung im Rahmen des Brandenburg-Cups im Jahr 2013 entgegennehmen.

„Solch ein Titel ist schon ein dickes Lob für unsere Arbeit. Immerhin wurde mit diesem Preis die gelungenste Veranstaltung aus den 15 Wertungsläufen der Cup-Serie des Vorjahres ausgezeichnet“, freute sich der Vereinsvorsitzende Harald Rau. Die Bewertungskriterien für diese Ehrung sind äußerst vielfältig. „Bewertet werden beispielsweise die Ausschilderung der Anfahrtswege, die Streckenpräparierung, die Gestaltung des Rahmenprogrammes und der Ehrungen, die Versorgung und natürlich der Gesamteindruck der Veranstaltung“, war von Stefan Kluge zu erfahren.

Die IG Postheim war 2013 mit ihrem 30. Lübbeseelauf erstmals Ausrichter eines Wertungslaufes im Rahmen des Brandenburg-Cups. „Daher freuen wir uns über diese Ehrung natürlich ganz besonders. Und nicht zuletzt ist da ja auch eine Anerkennung der ehrenamtlichen Arbeit unserer Vereinsmitglieder, der vielen freiwilligen Helfer sowie der Sponsoren, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben“, sagte Harald Rau. Er ließ zugleich wissen, das der traditionelle Lübbeseelauf auch im kommenden Jahr wieder ein Wertungslauf im Rahmen des Brandenburg-Cups sein wird.

233 Teilnehmer beim 31. Lübbeseelauf der IG Postheim in Templin

Von Uwe Werner

Templin. Auch das gibt es: Eine Laufsportveranstaltung in der Uckermark erreicht offenbar eine solche Zugkraft, dass Sportlerinnen und Sportler inzwischen sogar einen Reisebus chartern, um gemeinsam einen tollen Tag zu erleben! So geschehen am Sonnabend, als 38 Frauen und Männer vom Laufclub Stolpertruppe Berlin auf ebendiese Art und Weise zum 31. Lübbeseelauf nach Templin reisten.

„Das ist echt der Knaller. Tolle Organisation, beste Verpflegung, freundlichster Service, eine Spitzen-Umgebung und eine einzigartige Laufstrecke“, kommen die Nordic Walkerinnen Christel Nicolai und Gerhild Goergens beim Löffeln ihrer verdienten Gulaschsuppe ins Schwärmen. Und ihre Mitstreiterin Bärbel Emmerich lässt zwischen Zielankunft und Siegerehrung noch wissen, dass die Stolpertruppe diesmal - nach ersten Sondierungen einer kleineren Abordnung im Vorjahr - mit einer solchen „Streitmacht“ angereist ist. „Wenn es nach uns geht, sind wir 2015 wieder dabei“, versicherte sie. Und die Berliner Sportlerinnen hatten allen Grund zur Freude. Denn neben vielen schönen Erinnerungen an das Wochenende im Thermalsoleheilbad Templin konnten sie auch so manche gute Platzierung für ihren LC Stolpertruppe erkämpfen. Allen voran Gabi Baeuerle (Altersklasse W 50), die das 20 km-Rennen der Frauen als Siegerin beendete und damit bei der Heimreise auch einen Pokal vom Lübbeseelauf im Reisebus verstauen konnte.

Und noch jemand wird mit diesem 31. Lübbeseelauf ganz besondere Erinnerungen verbinden: Manfred Rietig vom TSV 62 Prenzlau. „Ich bin heute zum 20. Mal bei einem Lübbeseelauf dabei und bestreite zugleich meine 400. Laufveranstaltung überhaupt“, erfuhren wir von ihm mal eben so am Rande des Geschehens. „Ich bin zwar momentan nicht so toll im Training, wollte das Jubiläum aber genießen. Deshalb habe ich mich heute für die 6 km-Strecke entschieden“, fügte er hinzu. Und da lief es am Ende für ihn doch recht ordentlich. Unter 67 Startern kam er als 28. ins Ziel. In seiner Altersklasse M 60 wurde er mit einer Zeit von 36:07 min sogar Sieger.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...

  1. Vorm Startschuss zum 31. Lübbeseelauf
  2. Ob die Tscherokesen so was tun?
  3. Rennradrunde zu Pfingsten
  4. Rennradrunde zu Pfingsten
  5. Fit und gut gelaunt trotz kurzer Nacht
  6. Neujahrslauf 2014
  7. Neujahrslauf 2017
  8. Gesamtübersicht 30. Lübbeseelauf
  9. 266 Teilnehmer beim 30. Lübbeseelauf der IG Postheim in Templin
  10. Erste Fotos von Uwe Werner
  11. Teilnehmerrekord zum Jubiläum erwartet
  12. 30. Lübbeseelauf
  13. Devise 2013: „... lange fit bleiben"
  14. Sportlicher Start ins Jahr 2013
  15. Starke Leistungen der Prenzlauer TSV-Läufer
  16. Polnische Gäste haben Spaß beim Lübbeseelauf
  17. Schwedter Laufsportlerin gewinnt Hotelgutschein
  18. Präsentkorb für den „Mann mit der Starter-Pistole“
  19. Muskeleinsatz für den Laufpark
  20. Aus 2 km werden 1,5 km
  21. 29. Lübbeseelauf am 15. September in Templin
  22. Rennradrunde zu Pfingsten
  23. Lauffreunde starten sportlich ins neue Jahr
  24. Geplante Aktivitäten für 2012
  25. Neue Schilder für den Laufpark
  26. Obstverkäufer
  27. Doppelsieg für Gastgeber auf dem „langen Kanten“
  28. 28. Lübbeseelauf am 10. September in Templin
  29. Vereinbarung mit Seehotel
  30. Trainingstriathlon
  31. Vorbereitungen auf 28. Lübbeseelauf am 10. September laufen
  32. Geplante Aktivitäten für 2011
  33. Rückmeldung zum Laufpark
  34. 28. Lübbeseelauf
  35. Neujahrslauf der IG Postheim
  36. Neujahrslauf 2011
  37. Stimmen zum Lauf
  38. 27. Lübbeseelauf mit 164 Teilnehmern
  39. 27. Lübbeseelauf im Vorbereitung
  40. Offener Vereinstriathlon
  41. Pfingstradtour
  42. Neujahrslauf 2010
  43. Neujahrslauf 2010
  44. Geplante Aktivitäten für 2010
  45. Schmuddelwetter kann Lübbesee-Läufer nicht bremsen
  46. 26. Lübbeseelauf am 5. September in Templin
  47. Fotos vom Lübbeseelauf
  48. Trainingstriathlon der IG Postheim
  49. Neuer Grilltermin
  50. Fielmann-Natur-Marathon