Neujahrslauf der IG Postheim

Von Uwe Werner

17 Läuferinnen und Läufer waren am 1. Januar beim traditionellen Neujahrslauf am Lübbesee in Templin dabei. Während sich manch anderer Zeitgenosse nach einer kurzen Silvesternacht noch einmal in seinem kuscheligen Bett auf die andere Seite gedreht hat, begrüßten die Teilnehmer auf Einladung der Interessengemeinschaft Postheim Templin e. V. (IG Postheim) das neue Jahr 2011 gewohnt sportlich. Mit von der Partie waren übrigens auch wieder Lauf-Oldies wie Helmut Stark oder Gisela und Manfred Köppen.

NeujahrslaufLeider mussten wir auf Grund des Wetters ein wenig umdisponieren und wegen der zum Teil vereisten und mit Schneebruch von den Bäumen bedeckten Wege ein paar ungewollte 'Umleitungen' hinnehmen. Aus dem erstmals geplanten Start mit Langlaufbrettern wurde ebenfalls nichts, weil die Schneeverhältnisse buchstäblich über Nacht deutlich schlechter geworden waren. Aber alles in allem war unser Start ins neue Jahr, zu dem wir Gleichgesinnte aus Templin, Gerswalde, Prenzlau und Waren/Müritz begrüßen konnten, ein Erfolg", resümierte der Vereinsvorsitzende Harald Rau. Nach ihrer Rückkehr von den sechs bzw. 12 km langen Laufstrecken gegen 12 Uhr mittags wurden die Läuferinnen und Läufer vom Team des Café & Restaurant "Am Lübbesee" im Postheim mit heißem Kaffee oder einem leckeren (alkoholfreien) Apfelpunsch begrüßt. Von den Organisatoren gab es zudem für jeden Teilnehmer eine Erinnerungsurkunde.

Neujahrslauf 2011

Am 01.01.2011 um 11:00 Uhr startet unser Neujahrslauf vor dem Cafe & Restaurant "Am Lübbesee".

Wir versuchen auch in diesem Jahr wieder einen Glühwein als Zielprämie zu überreichen. Auf jeden Fall bekommt jeder Starter im Ziel seine Urkunde!

Das Wetter hat sich schnell geändert. Wir haben heute die Laufstrecken im Wald begutachtet. Sie sind teilweise vereist.

Wir werden morgen vor Ort entscheiden, ob ein Lauf zu verantworten ist!

Stimmen zum Lauf

Herzlichen Dank für dieses schöne Lauferlebnis, die Strecke ist einmalig schön, anspruchsvoll aber auch nicht zu schwer. Die Nach-Versorgung der Läufer mit den vielen Sorten an Obst war liebevoll, die Siegerehrung zügig, toll gemacht weiter so bis zum nächsten Jahr!

Simone Brüssow

27. Lübbeseelauf mit 164 Teilnehmern

164 Starter kommen beim 27. Lübbeseelauf in Templin ins Ziel

Von Uwe Werner

Das Glück des Tüchtigen hatten wieder einmal die Organisatoren von der Laufgruppe der IG Postheim Templin sowie die treuen Sponsoren und fleißigen Helfer des traditionellen Lübbeseelaufs in Templin (Uckermark). Bei herrlichem Laufwetter hatten rund 300 Aktive und Zuschauer am Sonnabend den Weg an den Lübbesee gefunden. Insgesamt 164 Sportler kamen auf den unterschiedlichen Distanzen bei der 27. Auflage des Lübbeseelaufs mehr oder weniger „geschafft“ über die Ziellinie.

Der diesjährige Lübbeseelauf wurde zu einem Triumph für die starken Schwedter und Angermünder. Einen Doppelsieg verbuchten die Schwedter Hasen bei den Männern über 20 km. Hier gewann Clemens Finger (Altersklasse M 20) mit einer Zeit von 1:24:52 h mit 3:21 min Vorsprung vor seinem Vereinskameraden Ralf Papendieck (AK M 45) und Joachim Wagner vom TV Hüttenberg (M 45/1:28:18 h). Bei den Frauen siegte Antje Matthiesen (W 40) von DauerPower Ems mit einer Zeit von 1:44:57 h vor Esther Leinbaum (W 45) und Gabriela Tiegel (W 45) vom Lupus Team Zehdenick.

Weiterlesen ...