Lauffreunde starten sportlich ins neue Jahr

Grau in grau, gepaart mit Sprühregen, so präsentierte sich das Wetter gestern Vormittag um 11 Uhr, kurz vor dem Start zum diesjährigen Neujahrslauf der IG Postheim. Kein Hinderungsgrund für einen Läufer wie Friedhelm Bartelt, der auch Vereinsmitglied ist, trotzdem an den Start zu gehen. „Schnee und Eis wären viel unangenehmer. Und überhaupt kommt es nur darauf an, sich der Witterung entsprechend anzuziehen“, erklärte der Sportler. Er habe bislang noch keinen Neujahrslauf seines Vereins verpasst und hatte sich für den gestrigen die Strecke über 8,5 Kilometer vorgenommen. Für Christina Bartelt war es der zweite Neujahrslauf. „Ich bin dabei, wenn es meine Arbeit zulässt und will diesmal die sechs Kilometer absolvieren“, ließ sie wissen. Die Strecken führten durch den Laufpark am Lübbesee.

Unter den Teilnehmern waren auch junge Radsportler des SV Lok Templin. Alle Läufer erhielten wie in jedem Jahr wieder eine Urkunde.

Geplante Aktivitäten für 2012

DatumAktivitätVeantwortlich
01.01.2012 Neujahrslauf Harald
24.02.2012 Bowling Petra
  Gemütliche Radtour Heidi
  Minigolf mit Grillen Helga
26.05.2012 Pfingstrennradtour Harald
  Trainingstriathlon Nicole
15.09.2012 Lübbeseelauf Harald
  Grillabend Constance
November Mitgliederversammlung Harald

Neue Schilder für den Laufpark

schildFriedhelm Bartelt präsentierte die neuen Schilder für den „Laufpark am Lübbesee“, die in Abstimmung mit dem Templiner Stadtförster angebracht werden sollen.

Hinter den Mitgliedern der Initiativgruppe Postheim Templin e. V. (IG Postheim) liegt ein erfolgreiches Wettkampfjahr 2011. Mit 27 Punkten belegte die kleine Läufergruppe aus dem Thermalsoleheilbad im Uckermark-Cup der Sparkasse den 6. Platz in der Mannschaftswertung. Mit André Neumann (M 35), Kathrin Eichmann (W 30) und Gisela Köppen (W 70) erkämpften sich drei „Postheimer“ den Sieg in der Altersklassenwertung des Uckermark-Cups. Kathrin Eichmann holte sich zudem den Sieg im Brandenburg-Cup der Altersklasse W 30. Ebenfalls Sieger im Brandenburg-Cup wurde Stefan Kluge in der Altersklasse M 35.

Einstimmig wurde dem „alten“ Vorstand bei der turnusmäßigen Neuwahl erneut das Vertrauen ausgesprochen. So lenken auch künftig Harald Rau als Vorsitzender sowie Nicole Steinland, Helga Zwerg, Manfred Köppen, Ute Janitschke und Constanze Achard als Vorstandsmitglieder die Geschicke des Vereins.

Schnell beendet war die Diskussion, ob man sich nach dem Rückzug von der Organisation der traditionellen Postheimfeste in dem Templiner Wohngebiet als Laufgruppe umbenennen sollte. Es herrschte Einigkeit, dass der Name eine lange Tradition hat und in der Sportwelt weit über die Grenzen der Uckermark hinaus zu einem „Markenzeichen“ geworden ist. Helga Zwerg verwies während der Mitgliederversammlung noch einmal darauf, dass sich neben der Laufgruppe auch etliche Nordic Walker gefunden haben und regelmäßig am Lübbesee trainieren. „Wir treffen uns an jedem Montag, Mittwoch und Sonnabend um 9 Uhr an der ‚Strandklause‘ des Ahorn Seehotels zu unserem etwa eineinhalbstündigen Walken. Es wäre nicht schlecht, wenn noch weitere Interessierte zu uns stoßen würden“, sagte sie. Nähere Informationen würde sie auch unter Telefon 03987 – 6575 geben.

Weiterlesen ...

Obstverkäufer

obst

Anne Quandt, Stine Schönrock, Lina Quandt und Lea Pehlchen (von links) aus der Klasse 4a der Egelpfuhlschule zauberten gemeinsam mit anderen Helfern der IG Postheim am Sonnabend beim 28. Lübbeseelauf für die 165 Starter ein leckeres Obstbüffet als gesunde Läufernahrung. Gleich kiloweise gesponsert hatte die Bananen, Kiwis, Ananas, Melonen, Äpfel, Möhren und Birnen EDEKA neukauf Krüger aus Templin. Außerdem freuten sich die Veranstalter über die Unterstützung durch Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums und der Oberschule Templin.

Foto: Uwe Werner