Polnische Gäste haben Spaß beim Lübbeseelauf

Es ist nicht zu übersehen, Piotr Malinski, Elzbieta Swiech und Kaja Lasecka (auf dem Foto von links nach rechts) hatten einen Riesenspaß beim Lübbeseelauf am vergangenen Sonnabend. Die drei jungen Polen gehörten zu einer kleinen Läufergruppe des KPD-Teams aus Templins Partnerstadt Polczyn Zdroj und waren auf der 10 km-Strecke am Start. Kaja Lasecka wurde bei den Frauen mit einer Laufzeit von 51:49 min Gesamt-Zehnte, in ihrer Altersklasse W 20 war sie sogar die Schnellste. Elzbieta Swiech (Altersklasse W 20) belegte bei den Frauen über 10 km Platz 21, und Piotr Malinski kam bei den Männern auf der gleichen Strecke auf Platz 49. Insgesamt konnten sich die Veranstalter des 29. Lübbeseelaufs über ein illustres Teilnehmerfeld von 186 Startern freuen, die auf Strecken über 1,5 km, sechs km, zehn km und 20 km ins Rennen gegangen waren.

Text und Foto: Uwe Werner

Schwedter Laufsportlerin gewinnt Hotelgutschein

Doppelt glücklich sein konnte beim diesjährigen Lübbeseelauf die Schwedter Laufsportlerin Heike Sternkiker (Altersklasse W 45/auf dem Foto links). Bevor sie wenig später im Wettkampf über die 10 km für ihren Verein Schwedter Hasen bei den Frauen mit einer Zeit von 48:25 min den 3. Platz erkämpfte, bekam sie schon mal einen Gutschein überreicht! Einer der langjährigen treuen Sponsoren des Lübbeseelaufs, das Ahorn Seehotel, hatte einen Hotelgutschein spendiert, der zuvor vom Organisator Harald Rau (Bildmitte) unter all jenen Lübbeseelauf-Teilnehmern verlost worden war, die sich pünktlich per Voranmeldung in die Starterlisten eingetragen hatten. Heike Sternkiker konnte das Präsent aus den Händen von Hotel-Mitarbeiterin Karola Hübsch entgegennehmen.

Text und Foto: Uwe Werner

Präsentkorb für den „Mann mit der Starter-Pistole“

Eine besondere Ehrung gab es am Sonnabendvormittag noch vor der Eröffnung des 29. Lübbeseelaufs an der Strandgaststätte des Ahorn Seehotels für den Templiner Hans Elsner. Er gehört seit vielen Jahren zum festen Personalbestand der vielen fleißigen Helfer, die den Lübbeseelauf zu einem der Höhepunkte in jeder Saison haben werden lassen. Als „Mann mit der Starter-Pistole“ sorgt Hans Elsner dafür, dass alle Teilnehmerfelder pünktlich auf ihre Runde geschickt werden. Die Organisatoren von der Laufgruppe der IG Postheim Templin e. V. bedankten sich dafür bei ihm mit einem Präsentkorb, den Nicole Steinland unter dem Beifall der 186 Starter und zahlreichen Zuschauer des Laufs übergeben hat.

Text und Foto: Uwe Werner

Muskeleinsatz für den Laufpark

Sigrid Werner

LaufparkDie IG Postheim hat pünktlich zum 29. Lübbeseelauf kommenden Sonnabend (Start 10 Uhr) den Laufpark in der Buchheide aus eigener Kraft neu beschildert. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. TEMPLIN. Aufmerksame Spa- ziergänger, Walker und Jog- ger haben das emsige Treiben einer Handvoll Templiner in den letzten Wochen längst be- merkt. Manche fragten nach, andere fanden anerkennende Worte. Wenn am kommen- den Sonnabend die IG Post- heim zu ihrem 29. Lübbesee- lauf mehr als 100 Freizeit- sportler und ambitionierte Läufer aus der ganzen Ucker- mark, aus Mecklenburg-Vor- pommern, Brandenburg, Ber- lin und auch darüber hinaus begrüßt, dann werden diese das erste Mal das Ergebnis einer nicht zuletzt körperlich anstrengenden Fleißarbeit von Mitgliedern des kleinen Vereins testen dürfen. Bereits vor einigen Jahren hatte die IG Postheim eine Ausschilderung der 6, 10- und 20-Kilometer-Laufstre- cken initiiert und begleitet – damals noch mit Hilfe der QBG Milmersdorf und der Stadt Templin über eine För- dermaßnahme realisiert.

Weiterlesen ...